Ausstellende

Wer steht hinter den Exponaten?

Die Mitmach-Exponate der Ausstellung „Nachgefragt!“ kommen direkt aus der Forschung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Hochschulen, Forschungsinstituten und anderen Einrichtungen haben sie entwickelt, um den Besucherinnen und Besuchern der MS Wissenschaft auf spannende Weise Einblicke in ihre Forschungsarbeit zu geben. Erfahren Sie hier, welche Institutionen hinter den Exponaten stehen.

Konzeption und Beratung


Ausstellende und Unterstützer


Aktionsplan Leibniz-Forschungsmuseen: 

  • Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum, Frankfurt a. M. 
  • Senckenberg Museum für Naturkunde, Görlitz 
  • Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg

senckenberg.de

museumgoerlitz.senckenberg.de

gnm.de


Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven

awi.de

follow.mosaic-expedition.org


Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA), Berlin/Kairo

agya.info


Deutsche Vulkanologische Gesellschaft e. V. (DVG), Mendig

dvg-vb.de

Unterstützer des Exponats „Drei Vulkane im Detail“:

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (Link)
Vulkaneum Schotten (Link)
Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung e. V. (Link)
Vulkanhaus Strohn + Maarmuseum Manderscheid (Link)
Oberhessische Versorgungsbetriebe AG (Link)


Frankfurt University of Applied Sciences (Fachgebiet Digitales Entwerfen und Konstruieren) 

Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Fachgebiet Digitale Methoden in der Innenarchitektur)

Kunsthochschule Kassel

frankfurt-university.de

th-owl.de

kunsthochschulekassel.de

Unterstützer des Exponats „Mit Solarbauteilen Energiefassaden gestalten“:

ASCA – ARMOR solar power films GmbH, Kitzingen
Işık Plastik, Gebze/Türkei


Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart

Universität Stuttgart, Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT)

Stuttgart, Mobility Innovation Lab: Forschungsbereich „Mobilitäts- und Innovationssysteme“, Stuttgart

iao.fraunhofer.de

iat.uni-stuttgart.de


Haus der Astronomie

Max-Planck-Institut für Astronomie

Heidelberg Universität, Heidelberg, Sonderforschungsbereich SFB 881 „Das Milchstraßensystem“

haus-der-astronomie.de

mpia.de

milchstrasse.zah.uni-heidelberg.de


Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS), Saarbücken
Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI), Braunschweig

helmholtz-hips.de

helmholtz-hzi.de

Unterstützer des Exponats „Neue Medikamente aus dem Erdreich“:

Carl Zeiss Microscopy Deutschland GmbH, Oberkochen


Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS),Abteilung Grammatik, Mannheim

ids-mannheim.de


Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V., Müncheberg

Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), Greifswald

zalf.de

fli.de


Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Jena

Technische Universität Ilmenau

bgc-jena.mpg.de

tu-ilmenau.de

Förderer des Exponats „Naturbeobachtung mit Flora Incognita“:

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Stiftung Naturschutz Thüringen


Museum für Naturkunde, Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung

museumfuernaturkunde.berlin


Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Pharmazie, Pharmakognostische Sammlung

Chemikum Marburg e. V .

uni-marburg.de

chemikum-marburg.de

Förderer des Exponats „Arzneimittelforschung damals und heute“:

HA Hessen Agentur GmbH, Wiesbaden


Quartier Zukunft und Karlsruher Transformationszentrum für Nachhaltigkeit und Kulturwandel (KAT) am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)

quartierzukunft.de

transformationszentrum.org


Sonderforschungsbereich SFB-TRR 228 „Future Rural Africa“, Universitäten Bonn und Köln

futureruralafrica.de


Universität Bremen, MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Exzellenzcluster „Der Ozeanboden – unerforschte Schnittstelle der Erde“

marum.de


Universität Bremen, Zentrum für Arbeit und Politik (zap), Projekt, „Gemeinsam Gesellschaft erforschen“ (GINGER)

uni-bremen.de/ginger


Universität Hamburg, Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit (CEN), CLICCS – Exzellenzcluster für Klimaforschung

cliccs.uni-hamburg.de


Universität Hamburg, Zentrum für nachhaltiges Forschungsdatenmanagement

fdm.uni-hamburg.de/msw

Unterstützer des Exponats „Wie geht man mit Forschungsdaten um?"

Freunde der Viermastbark Peking e.V., Hamburg
Deutsches Hafenmuseum, Hamburg
Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg


Universitäten Stuttgart, Konstanz, Ulm und München, Transregionaler Sonderforschungsbereich SFB-TRR 161 „Quantitative Methoden für Visual Computing“

sfbtrr161.de


Wissenschaft im Dialog gGmbH, Berlin

Museum für Naturkunde Berlin

buergerschaffenwissen.de

museumfuernaturkunde.berlin