BIOÖKONOMIE– noch nie gehört? An Bord der MS Wissenschaft geben wir Ihnen einen Einblick in diese nachhaltige Form des Wirtschaftens, die auf nachwachsende Ressourcen setzt. Es geht um Mikroorganismen und Rohstoffkreisläufe, um neue Wirkstoffe aus der Natur, Lebensmittel der Zukunft und um politische und gesellschaftliche Fragen, die sich auf dem Weg zu einer biobasierten Wirtschaft stellen. Unterschiedliche Exponate aus Wissenschaft und Forschung laden zum Entdecken, Ausprobieren und Mitmachen ein.

******************

Wir suchen Studierende, die mit Motivation, Teamgeist und Spaß 2021 unser Ausstellungsteam verstärken und den Menschen ihren Ausstellungsbesuch unvergesslich machen. Bewerbt euch bis zum 24. Januar! Zur Stellenausschreibung

******************

Die Tour 2020 der MS Wissenschaft ist beendet. Doch auch dieses Jahr machen wir uns mit der Ausstellung zur Bioökonomie wieder auf den Weg, voraussichtlich ab April. 

In der Zwischenzeit können Sie auch unsere digitalen Ausstellungsseite erkunden, auf der  Themen aus der Bioökonomie spannend und unterhaltsam aufbereitet sind. 



Besuchen Sie uns auch hier:



Stimmen vom Boot

alle anzeigen
Ein sehr gut aufgebautes Konzept und eine wirklich sehenswerte Ausstellung! Vorschlag für ein weiteres Exponat, das noch in der Präsentation aufgenommen werden könnte: Toilettenpapier aus Bambus, das in Deutschland bereits erhältlich ist... Eine Frage: Warum muss bei der Herstellung von T-Shirts aus Kaffeefasern unbedingt Polyester beigemischt werden? Es könnte doch auch eine Beimischung aus Baumwolle sein...

Christiane Geiger
am 13. September 2020 17:49
in Mannheim
Tolle Ideen und viele neue Perspektiven! Vielen Dank dafür, thanks , merci gracias. PS einnen kleinen Verbesserungsvorschlag hätte ich: Beim "RIND"Modul; dh-Fleischkonsum auch vegetarisch & vegan als Erährungsform vorsehen und nicht NUR von Fleischessern ausgehen.

Joerk Ferchlandt Wiesbaden besser-testen.de
am 2. September 2020 12:49
in Wiesbaden
Ich finde es echt super, dass Leute solche interessanten Dinge aus verschiedenen Städten kostenlos erkunden können und das es so kinderfreundlich ist.

Severin Wehrmann
am 20. September 2020 18:42
in Aschaffenburg
Ich bin SEHR stolz darauf ,dass mein Onkel Urs die Station: "Wie halten wir die Welt in Balance" so umwerfend gut gemacht hat! Ich freu mich drauf, wenn er das liest.

Linus Klingshirn
am 15. September 2020 18:05
in Heidelberg