Wissenschaftsjahr

Informieren, begeistern, Diskussionen anregen und Forschung transparent machen. Das wollen die Wissenschaftsjahre. Seit dem Jahr 2000 rufen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Wissenschaft im Dialog gemeinsam die Wissenschaftsjahre aus. Jedes Jahr steht ein neues Forschungsthema im Mittelpunkt, das für die Zukunft der Gesellschaft wichtig ist. Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft, Bildung, Kultur und Politik öffnen die Türen ihrer Einrichtungen. Sie laden alle Interessierten ein, einen Blick auf ihre  Entwicklungen und Forschungsarbeiten zum jeweiligen Thema zu werfen und kritisch darüber zu diskutieren. Die Wissenschaftskommunikation liefert erprobte Formate dazu und entwickelt neue.

www.wissenschaftsjahr.de

Data © Markus Spiske on Unsplash


Das Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz

Das Wissenschaftsjahr widmet sich 2019 dem Thema künstliche Intelligenz. Institutionen, Bildungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen mit ihrer Forschungskompetenz beteiligen sich. In Filmvorführungen, Diskussionsrunden, Mitmach-Aktionen und vielen weiteren Veranstaltungen stehen Themen im Fokus, die uns alle angehen: Wie funktioniert künstliche Intelligenz? Wie gestalten wir in Zukunft die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine? Welche ethischen Fragen ergeben sich? Welche Auswirkungen hat künstliche Intelligenz auf unser Zusammenleben als Gesellschaft? Auf welche Weise bilde ich mich für den digitalisierten Arbeitsmarkt von morgen weiter? Das sind nur einige der Fragen, die wir uns im Wissenschaftsjahr 2019 stellen wollen. Denn künstliche Intelligenz ist die wohl spannendste Zukunftstechnologie unserer Zeit. Sie birgt viele Chancen, unser Zusammenleben auf sozialer, politischer und wirtschaftlicher Ebene voranzubringen. 

Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Sie tragen als zentrales Instrument der Wissenschaftskommunikation Forschung in die Öffentlichkeit und unterstützen den Dialog zwischen Forschung und Gesellschaft.

zum Wissenschaftsjahr 2019

Wissenschaftsjahr