Corona-Maßnahmen

Maßnahmen zur Eindämmung von SARS-CoV-2

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch bei uns. Ihre Sicherheit und die unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität. Auf Grundlage der geltenden SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnungen der Bundesländer haben wir umfangreiche Schutzmaßnahmen in Kraft gesetzt, um Ihnen einen entspannten und sicheren Aufenthalt zu ermöglichen.

Wir bitten Sie, die folgenden Hinweise aufmerksam zu lesen. Selbstverständlich stehen Ihnen bei Rückfragen auch unsere Kolleg*innen vor Ort zur Verfügung. 

Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens können sich die Regeln zur Zeit schnell verändern. Bitte informieren Sie sich daher kurz vor Ihrem Besuch auf unserer Webseite über die aktuell geltenden Zugangsbedingungen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, die jeweils geltenden Regelungen der einzelnen Landkreise bei Öffnung des Buchungssystems (5 Tage vor Ankunft) bekannt zu geben. Sie finden diese Informationen unter den einzelnen Stationen im Tourplan. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Bitte berücksichtigen Sie daher immer die offiziellen, aktuellen Vorschriften des jeweiligen Bundeslandes bzw. Landkreises.

Zu den SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnungen der Bundesländer:

Ticketbuchung

  • Der Zugang zur Ausstellung ist nur mit einem Ticket möglich. Dieses können Sie 5 Tage vor Ankunft des Schiffes in den einzelnen Tourorten über das Ticketing-System buchen. Jedes Zeitfenster kann von maximal 5 Personen gebucht werden. 
  • Die maximale Besucherzahl an Bord ist begrenzt und wird an die aktuell geltenden Auflagen der Bundesländer angepasst. 
  • Die Besuchszeit ist auf 75 Minuten begrenzt, um auch anderen Menschen den Besuch der Ausstellung zu ermöglichen.
  • Spontanbesucher*innen können wir nur den Zugang zur Ausstellung gewähren, wenn noch Plätze frei sind.

Kontaktnachverfolgung

Um Infektionsketten durch die Gesundheitsämter nachverfolgen zu können, sind wir zur Dokumentation Ihrer Kontaktdaten verpflichtet. Dabei erfassen wir – ausschließlich zu diesem Zweck – Name, Wohnanschrift, Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse und Angabe des Datums und der Uhrzeit Ihres Besuchs. Ihre Daten werden der zuständigen Behörde auf Verlangen vorlegt. Sie werden nach Ablauf der vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist von 4 Wochen gelöscht.
Die Angaben der Kontaktdaten ist in digital Form über die Eingabemaske der Ticketbuchung als auch in schriftlicher Form an Bord der MS Wissenschaft möglich. Personen, die der Erhebung Ihrer Kontaktdaten nicht zustimmen, müssen wir den Zutritt verweigern.

Testnachweispflicht

In einigen Bundesländern ist ein Ausstellungsbesuch aktuell nur mit einem negativen Coronavirus-Testnachweis oder gleichwertigen Nachweisen möglich. Bitte halten Sie die erforderlichen Dokumente (analog oder digital) am Informationstresen bereit.

  • Ein negativer Coronavirus-Testnachweis, entweder als PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder Schnelltest, der von einer zugelassenen Testeinrichtung durchgeführt wurde (i. d. R. nicht älter als 24 Stunden). Der Nachweis kann über eine Testbescheinigung erfolgen. Wir können leider keine Selbsttests akzeptieren oder Schnelltest-Kits zur Durchführung vor Ort für Sie vorhalten.
  • Ein Coronavirus-Impfnachweis über eine vollständige Schutzimpfung. Die letzte erforderlichen Einzelimpfung liegt mind. 14 Tage zurück. Der Nachweis kann über den Impfpass oder gleichwertige Bescheinigungen erfolgen.
  • Ein Genesenen-Nachweis über eine Infektion mit dem Coronavirus, die mind. 28 Tage sowie max. sechs Monate zurückliegt und im Labor nachgewiesen wurde.

Kinder sind bis zur Vollendung des 6. Lebensjahrs von der Nachweispflicht ausgenommen.

Abstandsgebot

Die MS Wissenschaft ist ein großes Schiff, aber auch hier gilt wie überall: Halten Sie bitte zu anderen Personen mindestens 1,5 m Abstand und reduzieren Sie so das Risiko einer Ansteckung. Das Abstandsgebot gilt selbstverständlich auch in Außenbereichen an Deck.

Mund-Nasen-Schutz (Maskenpflicht)

In der Ausstellung ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend. Die Maskenpflicht gilt für Sie als Besucher*innen, aber natürlich auch für unsere Mitarbeitende. Bitte informieren Sie sich im Tourplan unter Ihrem Besuchsort, welche medizinische Maske zulässig ist. 

Von der Maskenpflicht ausgenommen sind Sie, wenn Ihnen das Tragen aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen oder einer Behinderung nicht möglich ist und Sie dies durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis oder einen Schwerbehindertenausweis glaubhaft machen können. Das zeitweilige Abnehmen der Mund-Nase-Bedeckung ist außerdem zur Kommunikation mit hörbehinderten Menschen erlaubt.

Personen, die das Tragen einer medizinischen Maske ablehnen und nicht unter die aufgelisteten Ausnahmen fallen, müssen wir den Zutritt verweigern.

Nutzung der Audioguides

  • Für die Verwendung der Audioguides an Bord können eigene Kopfhörer mit Klinkenstecker (3,5 mm) genutzt werden. 
  • Alternativ werden Kopfhörer zur Verfügung gestellt, die nach der Nutzung gründlich gereinigt werden.

Hygiene

  • Bitte befolgen Sie die allgemein geltenden Regeln zur Handhygiene. An Bord stehen Waschgelegenheiten in den Toiletten zur Verfügung. Zudem finden Sie im Eingangsbereich und der Ausstellung Spender mit Desinfektionsmittel, damit Sie regelmäßig Ihre Hände desinfizieren können. Beschreibungen zur richtigen und gründlichen Reinigung finden Sie an jeder Waschgelegenheit und jedem Desinfektionsspender.
  • Beachten Sie auch die Husten- und Niesregeln (Abstand halten, abwenden, in Taschentuch oder Armbeuge niesen / husten, Hände waschen.)

Reinigung 

  • Die Interaktionsflächen sowie häufig berührte Oberflächen wie Türgriffe werden laufend gereinigt.

  • Eine Grundreinigung findet jeweils nach Schließung der Ausstellung statt. 

Sind Sie erkrankt?

Wir haben großes Vertrauen in das verantwortungsvolle Verhalten unserer Besucher*innen. Bevor Sie das Ausstellungsschiff betreten: Haben Sie typische Symptome wie Fieber, Husten, Atemwegsbeschwerden oder den Verlust des Geruchs-/Geschmackssinns?

Wenn ja, gehen Sie bitte wieder nach Hause und melden sich telefonisch bei Ihrem Hausarzt oder dem ärztlichen Notdienst (116117).

Unsere Hygienemaßnahmen auf einen Blick