Kinderlesung: Tintulus und die Tiefsee-Schießerei

„Jungs, ab in die Tiefsee! Fred Fischli ist entführt – einfach wi-wa-weg!“ So beginnt das Traumabenteuer von Karin Wendland für Kinder ab 5 Jahren. Tintulus, der Tintenfisch-Unterwasser-Polizist, braucht dringend Hilfe. Sofort liefert Traumpostbote Pummel ein Päckchen mit T – T wie Tiefsee und T – wie Tintulus. 

Und schon purzeln die drei Traumreisenden, Juju, Leo und Herr Niemand in das Tiefsee-Abenteuer. Sie machen sich sofort auf die Suche nach dem kleinen Zitronengrundelfisch und seinem Freund. Steckt Knut, der vergessliche Kofferfisch dahinter? Oder ist Fred Fischli etwa von einem Seeungeheuer entführt worden? Mit ihrem U-Boot, der flotten Seegurke, geraten sie in eine wilde Tiefsee-Schießerei, werden von einer Muräne verfolgt, begegnen einem verfressenen Wal und treffen Maria, die verrückte Tanzschnecke, die einfach „blubberkaracho“ ist. 

T wie Tintulus
Weißt du was

Bilderbuchkino mit Wissen, Spannung und Spaß

Vom Zitronengrundelfisch bis zum Langnasenbüschelbarsch – alle Tiere der Geschichte gibt es tatsächlich. Sie sehen zwar in Wirklichkeit etwas anders aus, aber sie leben alle in unseren Weltmeeren. Mehr Infos über die echten Tiere gibt es im Anschluss an die Lesung. Dann erfahren die Kinder Wissenswertes über die Meeresbewohner mit den seltsamen Namen. In einem lustigen Wissensquiz können sie zudem testen, wie viel sie sich gemerkt haben.

Die Geschichte „Tintulus und die Tiefsee-Schießerei“ ist als Hörspiel in der Kinderbuchreihe „Post von Pummel“ erschienen. Mehr Informationen sind auf der gleichnamigen Internetseite zu finden.

Kinderlesung auf MS Wissenschaft