Logo Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane

Mit acht Monaten, 75 Städten und 5.340 Kilometern im Logbuch beendete das Ausstellungsschiff
MS Wissenschaft am 8. Oktober 2017 seine erfolgreiche Tour durch Deutschland und Österreich. Und das mit einem neuen Besucherrekord:  Mehr als 210.000 Besucherinnen und Besucher kamen im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane  an Bord. Davon konnten 128.000 Besucher allein auf der Tour 2017 gezählt werden – so viele wie noch nie. 

Die MS Wissenschaft war zum Thema Meere und Ozeane auf Tour. Sie lud ein zu einer Forschungsexpedition in die faszinierende Welt unter Wasser. Die Besucherinnen und Besucher erfuhren mehr über Vergangenheit und Zukunft der Ozeane, ihre Bedeutung für den Menschen und die Erforschung und den Schutz dieses größten und artenreichsten Lebensraums der Erde. 

Für alle, die es nicht an Bord geschafft haben: Ein Großteil der aktuellen Ausstellung wird ab 13. November 2017 für ein halbes Jahr auf dem neuen Gelände des ExploHeidelberg im Heidelberger Zoo zu sehen sein.

Die Ausstellung an Bord der MS Wissenschaft im Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft" ist bereits in Planung. Mehr Informationen zur Tour und Ausstellung finden Sie hier ab Anfang März. 

Besuchen Sie uns auch hier:



Stimmen vom Boot

alle anzeigen
Für mich war die Austellung sehr interessant, da man viele dinge erfahren konnte über die man im alltäglichen leben ǘberhaupt nicht bescheid weiss und auch nicht darüber informiert wird.

Lisa Keiber
am 15. August 2017 16:14
in Wertheim
ich fand diese ausstellung interessant, weil man etwas über die momentane lage des merres gelernt hat. außerdem finde ich die ausstellung schön gestaltet.

ignaz jung
am 7. Mai 2017 12:25
in Trier
Sehr gute Ausstellung. Wäre Interresant gewesen, näher auf das Thema Fischerei einzu gehen, da viele im Binnenland denken, Fisch ist gesund und unendlich vorhanden durch die verschiedenen Labels und ZUchtstaionen.

Michael Kraft
am 27. August 2017 12:56
in Würzburg
Mich hat es sehr interessiert , da wir es auch in geografie machen. Bis nächstes mal. Freue mich schon. Lg Clara

Clara Jäger
am 26. September 2017 16:45
in Krems